Ralf Schmitz an Berliner Grundschule

Hacker unterwegs – Schutz fürs Kind

Bild im Großformat
Sicher-Stark-Vortrag zur Internetsicherheit für Kind und Familie

Berlin, im Mai 2013

Es war wieder soweit . Eine große Anzahl Eltern war in die Heidegrundschule Berlin gekommen, um den Vortrag des führenden Experten in der Gewaltprävention zu hören.

Ralf Schmitz zeigte „live,“ wie Hacker arbeiten

Immer mehr Grundschulkinder sind jeden Tag im weltweiten Internet unterwegs. Somit steigen auch die Gefahren proportional an, Kriminellen oder Pädophilen ins Netz zu laufen.

Jeden Tag hören wir von neuer Schadsoftware, die Rechner befällt. Deshalb ist es umso wichtiger ,sich mit dem Thema einmal auseinanderzusetzen und die Kleinen in unserer Gesellschaft aufzuklären.

Wie kann man den Familen- PC richtig schützen und was gibt es für Kinderschutzsoftware?

Der Experte Ralf Schmitz zeigte anschaulich, wie Eltern ihren Kids das richtige Surfen am PC vermitteln und vor allem, welche Gefahren lauern und wir man sich davor schützen kann.

Ralf Schmitz zeigte den interessierten Eltern das Thema Internetsicherheit hautnah und ließ sie die Risiken und Nebenwirkungen der Neuen Medien erleben.

Er hackte sich live auf einen Kinderrechner ein und erklärte den Eltern, wie Handys abgehört werden können.

Die Eltern in der Heidengrundschule fühlten sich nach dem zweistündigen Vortrag über das Thema Internetsicherheit für Kinder gut informiert und werden viele Tipps und Hinweise an ihre Kinder weitergeben.

Wer weitere Informationen sucht, kann sich auf der Internetseite http://www.sicher-stark.com/vortraege/ informieren.

Pädophile im Internet: Minderjährige werden in Chats zum Opfer

Pädophile im Internet: Minderjährige werden in Chats zum Opfer

Ich helfe Eltern und Kinder seid Jahren sich im Internet zu schützen , den man kann mit einfachen Tricks bereits viel verhindern.
Lesen Sie selbst wie es einer 12 jährigen ergangen ist.

Weiter lesen

 

Missbrauchsbeauftragter beklagt Bagatellisierung: Cohn-Bendit spielt pädophile …

Was haben Pädophile früher bei den Grünen gemacht? Ausgerechnet im Wahljahr 2013 quält die Partei diese heikle Frage. Im Zentrum des Skandals steht Daniel Cohn-Bendit. Nach Ansicht des Missbrauchsbeauftragten des Bundesregierung gibt der

Weiter lesen