Hacker-Vortrag bei der Kreissparkasse München

Ralf Schmitz ist leidenschaftlicher Ethical-Hacker und Kinderschützer, und was er in den vielen Jahren erlebt hat, berichtet er im Januar 2023 bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg bei den 120 Führungskräften und gab sein über 20-jähriges Wissen preis. Eingeladen wurden die Führungkräfte der Außenstellen, Starnberg, Ebersberg, München. Hacker-Vortrag bei der Kreissparkasse München.  

Cyberangriffe haben stark zugenommen

Die Cyberangriffe haben stark zugenommen und frühzeitige Aufklärung ist wichtig, bei den Sparkassen-Kunden und auch bei den internen Mitarbeitenden.

Der Vorstandsvorsitzende Andreas Frühschütz hat den deutschlandweit bekannten Hacker Ralf Schmitz nach München in die Kreissparkasse München Starnberg

Ebersberg  eingeladen. Nicht nur Sparkassen erleben seit Jahren eine Zunahme von Hackerangriffen, sondern auch die Sparkassenverbände sowie Volksbanken und Direktbanken. Alle Finanzinstitute sind leider betroffen, weiß Hacker Ralf Schmitz zu berichten.

Die Hacker hatten Zugriff auf E-Mail Konten

So wurde im letzten Jahr zum Beispiel der Sparkassenverband Baden-Württemberg von Hackern angegriffen, die mit der Veröffentlichung von sensiblen Daten drohten, wenn keine Lösegeldforderung gezahlt würde. Leider musste der Sparkassenverband die komplette IT  abschalten, um weitere größere Schäden zu verhindern. Die Hacker hatten Zugriff auf E-Mail Konten im Sparkassenverband erlangt und die IT-Sparkassen-Fachleute haben durch diesen Angriff wieder hinzugelernt.

Damit es gar nicht erst zu solchen Angriffen kommt, hält Ralf Schmitz bundesweite Vorträge für Sparkassen, Banken, Versicherungen, DAX Unternehmen, Verbände und Schulen. 

Hacker-Vortrag bei der Kreissparkasse München

Es gibt viele Möglichkeiten, im Vorfeld sein Handy, Laptop, Tablet zu schützen, weiß Ralf Schmitz zu berichten, denn die Schwachstelle in jedem Unternehmen ist zunächst der einzelne Mitarbeitende, der täglich eine Menge von E-Mails zu bearbeiten hat. Viren- und Malwareschutz darf natürlich auch auf keinem privaten und beruflichen Rechner mehr fehlen.

Virenschutzsoftware ist wichtig!

Diese Schutzsoftware kann aber nur so gut sein, wie der einzelne Mitarbeitende sie beherrscht und auch die Einstellfunktionen richtig bedient. Vor allem sollten die regelmäßig angebotenen 

Ralf Schmitz beim Hacken bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

Sicherheitsupdates genutzt werden und die Funktion immer eingeschaltet sein, sonst nutzt sie dem Anwender wenig, denn jeden Tag werden weltweit Viren, Malware, Phishing, Würmer, Dialer, Pharming, Spyware, Man-in-the-Middle-Angriffe in das Netz hochgeladen. Aber nicht nur die Sparkassen und Banken werden gehackt, sondern jeder einzelne Bankkunde / Nutzer, der in sein E-Mail-Postfach reinschaut, findet betrügerische E-Mails, die er besser nicht anklickt. Aber wie kann man nun echte von betrügerischen Nachrichten unterscheiden?

Was ist Phishing?

Beim sogenannten Phishing versuchen Kriminelle an persönliche Daten ihrer Opfer zu kommen, dazu gehören der Name, Kontodaten, die E-Mail-Adresse, Passwörter oder das Geburtsdatum. Diese Daten können die Kriminellen im Darknet verkaufen oder selbst nutzen, um sich in Online-Accounts wie z. B. bei Amazon, Ebay, Zalando etc. oder anderen Verkaufsplattformen einzuloggen, in der Absicht, diese zu plündern. Für Phishing Versuche nutzen Kriminelle gerne gefälschte E-Mails, Websites oder Chat Nachrichten.

Ralf Schmitz bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

Dabei erhalten Nutzer eine Mail, die aussieht, als würde sie von einem großen Unternehmen / Kreditinstitut, zum Beispiel der Sparkasse, stammen.

Auf diese Weise können dann komplette Konten ausgeraubt werden.

Die Hacker schaffen es, 1:1 Sparkassenlogo und Texte zu kopieren. Ralf Schmitz klärt in seinen Sicherheitsvorträgen darüber auf, anhand von konkreten Fällen, aus der Praxis für die Praxis.

Besondere Vorsicht ist bei Anhängen und Links gegeben. Wenn einmal der Klick auf den Anhang oder den Link getätigt wurde, kann eine Infektion des Privatrechners, Handys, Tablets bereits stattgefunden haben, zeigt Hacker Ralf Schmitz in seinem Live-Hacking-Vortrag auf.

Unterschrift unter einem PDF oder Geschäftsbericht

Auch eine einfache Unterschrift unter einem PDF oder Geschäftsbericht kann durch einfache Hacker-Software kopiert und unter andere Dokumente (Kaufverträge) gesetzt werden. Deshalb gilt auch hier, besondere Vorsicht walten zu lassen und am besten niemals seine Original-Unterschrift ins Netz zu stellen.

Sicherheitsexperte Ralf Schmitz stellte im Januar bei dem Vortrag in der Kreissparkasse münchen Starnberg Ebersberg diese Tricks und Angriffe vor und gab einprägsame Sicherheitstipps und Anregungen. Auf unterhaltsame Weise vermittelt er den Führungskräften der Kreissparkasse viel Wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.