Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Immer mehr Eltern machen sich Sorgen über den Schutz ihrer Handys. Wie können mobile Geräte mit Sicherheitssoftware geschützt werden? Nicht nur die Kinder müssen Schutz auf den mobilen Geräten erfahren, auch wir Erwachsene gehen sehr oft zu oberflächig mit Sicherheitsoftware um oder haben diese noch gar nicht auf einem mobilen Gerät installiert.

Heute zeige ich Ihnen einen Anbieter, der das ganz gut löst. Der Markt ist aber riesig und würde diesen Artikel sprengen, wenn man alle vorstellen würde.

Die Schutzsoftware von G-Data hilft den Kindern beim Zugriff auf unbedenkliche Websites und von ihnen ausgewählte Apps, während Anrufe, SMS und Einkäufe im Play Store deaktiviert werden.

Und Sie können auch nach einer vereinbarten Zeit das Gerät automatisch sperren lassen, damit Ihr Kind nicht pausenlos surft. So genießt Ihr Kind den Spielplatz oder das Hobby, während Sie sich entspannt zurücklehnen.

Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Wenn Sie die Software für den Kinderschutz installiert haben und in den Einstellungen die o. a. Punkte umgesetzt haben, können Sie Ihr Smartphone oder Tablet ruhigen Gewissens an Ihre Kinder weitergeben, denn so kommen sie nicht mehr auf Sexseiten, Gewaltseiten oder Erwachsenenseiten im weltweiten Netz.

Hier noch weitere Tipps, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Schalten Sie Apps einzeln für Ihre Kinder frei. Ein 12-jähriges Kind darf andere Seite sehen und aufrufen als ein 6-jähriges Kind.
  • Wählen Sie aus zahlreichen kindgerechten Hintergrundbildern, das Bild aus, das für das Alter angebracht ist.
  • Legen Sie fest, wie lange Ihre Kinder das Gerät nutzen dürfen. Kinder in der 1. Klasse sollten 1 Stunde am Tag surfen.
  • Schützen Sie Ihre Kinder beim Surfen mit der Whitelist von fragFINN.de .
  • Sperren Sie Anrufe und SMS, um hohe Telefonrechnungen zu vermeiden.
  • Unterbinden Sie Einkäufe im Play Store als Schutz vor teuren und ungeeigneten Apps.
  • Beenden Sie den Kindermodus jederzeit durch Eingabe Ihres Passworts.

WEITERE FEATURES DER INTERNET SECURITY FÜR ANDROID

Wie können mobile Geräte geschützt werden?

Die Kindersicherung ist natürlich nur eine Software von vielen, die es auf dem Markt gibt.

Wir haben uns alle Kinderschutzsoftware angeschaut und Sie können diese auf der DVD bestellen.

Wie können mobile Geräte geschützt werden?

Wie können mobile Geräte geschützt werden?

 Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Dort erhalten Sie dann einen guten Überblick über alle anderen Anbieter von Kinderschutzsoftware und noch viele weitere Tipps, die Ihr Kind schützen werden. Klicken Sie hier.

Die beschriebene Software mit umfangreichem Schutz ist nur für ANDROID-Geräte geeignet.  Dank zahlreicher Schutzfunktionen genießen Sie auch abseits des Kindermodus ausgezeichnete Sicherheit beim Surfen, Arbeiten und Spielen mit Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet.

Diese Software bietet folgende weitere Features:

  • Surf- und Phishing-Schutz
  • Schutz vor gefährlichen Apps
  • Schutz vor Android-Viren
  • SMS- und Anruffilter
  • Schutz bei Geräteverlust und Diebstahl
  • Passwortschutz für Apps
  • Geschützte Kontakte
  • Eine übersichtliche Nutzeroberfläche

Sie können 30 Tage lang die Software G-Data Internet Security Light für Android  testen und danach die Vollversion kostenpflichtig bestellen.

Mobile Geräte mit Sicherheitssoftware schützen

Wenn Sie danach die Premium-Funktionen weiter nutzen möchten, wie z. B. die Kindersicherung, den guten Diebstahlschutz, Schutz vor Phishing und beim Surfen, individuelle Anruffilter oder aktiven Schutz vor schädlichen Apps, können Sie bequem per In-App-Kauf eine Lizenz für 1 Jahr (18,99 Euro) oder 1 Monat (1,99 Euro, wird monatlich bis zur aktiven Kündigung automatisch erneuert) erwerben.

Nach Ablauf der 30 Tage endet ansonsten die Testphase automatisch, die LIGHT-Version schützt Sie aber weiterhin vor Viren und anderer Malware und zeigt Ihnen die Berechtigungen aller installierten Apps an.

GDATA Android Kinderschutz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.